1. Allgemeines
Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

2. Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

TextHilfe
Frances Bost
Am Kies 31
36093 Künzell
Tel.: 0661 5009150
E-Mail: info@text-hilfe.de

3. Datenschutzbeauftragter
Zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten bin ich nicht verpflichtet.

4. Datenverarbeitung auf der Website

a. Verarbeitete Daten
Bei jedem Aufruf meiner Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
• Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse

Die vorgenannten Daten werden in den sogenannten Logfiles meines Systems gespeichert. Eine Verarbeitung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

b. Zwecke der Verarbeitung von Daten
Die vorübergehende Speicherung der Daten ist notwendig, um Ihnen die Inanspruchnahme der Website zu ermöglichen.
Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zur Optimierung der Website und Sicherstellung der Sicherheit unseres Systems.

c. Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die oben genannten Zwecke stellen auch unsere berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Datenverarbeitung dar.

d. Weitergabe an Dritte
Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website verarbeitet werden, werden nicht an Dritte weitergegeben.

e. Datenlöschung und Speicherdauer
Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt für maximal 7 Tage. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nicht.

5. Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien. Sie werden auf dem Computer des Nutzers der Website gespeichert. In den Cookies werden Log-In-Informationen und IP-Adresse gespeichert und an unser System übermittelt.

Wir nutzen lediglich solche Cookies, die technisch notwendig sind, um unsere Website nutzerfreundlich zur Verfügung zu stellen. Einige Elemente unserer Website machen es erforderlich, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die oben genannten Zwecke der Datenverarbeitung stellen auch unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO dar.

Der Nutzer hat die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. In den Einstellungen des Internetbrowsers kann die Übertragung von Cookies deaktiviert oder eingeschränkt werden. Gespeicherte Cookies können gelöscht werden.

6. Kontakt per Telefon oder E-Mail / Kontaktformular

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit mir (z. B. per Telefon oder E-Mail) werden personenbezogene Daten wie beispielsweise Name, E-Mail-Adresse und Text Ihrer Anfrage sowie optional die Telefonnummer erhoben.

Im Falle einer Kontaktaufnahme über das auf der Website befindliche Kontaktformular werden die in dem Formular angegebenen Daten verarbeitet.

Die Daten werden zur Kontaktaufnahme mit Ihnen und zum Zwecke der Beantwortung der Anfrage zu bestimmten Angeboten verarbeitet.

Diese Daten werden zum Zweck der Beantwortung des Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert bzw. verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist mein berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab oder sind Sie bereits Vertragspartner, so ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Daten werden im Falle eines Vertragsschlusses grundsätzlich mit Zweckerfüllung gelöscht. Nicht gelöscht werden dürfen Daten, für die eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung besteht nach Art. 17 Abs. 3 DSGVO, beispielsweise nach § 147 AO die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von steuerlich relevanten Daten.

Eine Aufbewahrung kann sich nach entsprechender Abwägung auch aus Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO ergeben bei möglichen Schadensersatzansprüchen des Betroffenen.

Sollte kein Vertrag zustande kommen, werden die Daten grundsätzlich nach Kontaktaufnahme und Erledigung der Kontaktanfrage gelöscht.

7. Rechte des Betroffenen
a. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https//www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

b. Auskunft, Sperrung, Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Datenverarbeitung, Widerspruchsrecht
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten sowie der Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung.

Stand: 11. August 2020